FB  


Toast

Gourmets und Spezialisten der Gaumen-freuden aufgepasst! Wir zaubern für euch das Leben auf Toast, kochen die Höhepunkte in Töpfen und vermischen unsere Inspiration in der Schüssel! Lass eine Party nicht nur ein Tanzerlebnis sein, sondern zeig den Gästen wie viel Rausch und Verführung auf eine Gabel passt! Schneid dir vom Buffet des Lebens eine Scheibe ab und schreib uns an!




  Schau auch mal da rein!  





Wir sind eine Gruppe von fünf Freunden, die sich auf den Festivals neben der Musik auch immer wieder aufs Essen freut. Nach einigen geleerten Tellern beschlossen wir unsere Kochkünste selbst auf die Probe zu stellen und die Freude am guten Essen zu teilen.

Ein paar Wochen nach dem Gründungstreffen haben wir für eine 24-stündige Goa-Psy-Veranstaltung erstmals die Partyfood-Welt erlebt und sind direkt süchtig geworden. Die nächste Herausforderung war eine dreitägige Silvesternacht, während der 160 Leute festlich versorgt werden wollten. Neben dem Silvesterfestmahl bereiteten wir auch Katerfrühstück und mehrere Stärkungsgänge zu. Genau diese Abwechslung und die Möglichkeit uns vielseitig auszukochen ist unsere Stärke.

Im Laufe der Jahre wuchs die Anzahl der wöchentlichen Proben, die neben Teambesprechung vor allem Zeit für unsere Freundschaft und immer ein gutes Abendessen versprechen. Neben Technopartys, Open-Airs und teilweise gehobenem Catering gelangten wir an einen Auftrag auf einer SonntagsAfterparty („Above the Clouds“ im Greenhouse - Berlin), auf der wir inzwischen zum fest eingeplanten Bestandteil geworden sind.

Um auch ein paar andere Motivationen als gutes Essen zu zeigen, beschäftigen wir uns mit nachhaltiger Küche: Das Essen soll größtmöglich saisonal sein. Wir wollen keine Lebensmittel verarbeiten, die eigentlich gar nicht da sein dürften. Lebensmittel von umliegenden Bauernhöfen beziehen, Bärlauch selber pflücken, Alternativen finden, das ist unser Ding. Geschirr, das biologisch abbaubar ist. Nehmen wir!

Alles zusammen mit guten Produkten und exklusivem Essen wird’s vielleicht nicht das günstigste Essen, doch der Geschmack und das Drumherum stimmt und das ist unser Ziel: Komm zu Freunden an den Tisch und lass dich verwöhnen, bis jetzt ist noch nie jemand hungrig von uns weggegangen oder ein gefüllter Teller zurückgekommen. Die Liebe zwischen uns wird mitserviert, und die Freude und das letzte Glas Wein werden geteilt.

Das Leben aufgetischt mit La Vie en Toast!





  'n Haufen Fotos findest du auch hier!  


Unser nächstes Event findet am
10. November 2018
ab 18 Uhr im Info-Café Berlin-Paris, Molkenmarkt 1, 10179 Berlin statt



Europa 18 / Berlin

“Wenn Kunst die Vergangenheit einberuft, einer schwankenden Gegenwart zu helfen”. Haben wir vergessen?



Europa18 ist eine internationale Kunstveranstaltung zum Gedenken an den Ersten Weltkrieg.

Sensibilisieren | Kreieren | Austauschen

Was ist von den Visionen der Künstlerinnen und Künstler von vor einem Jahrhundert geblieben? Wie greifen ihre Erben ein Thema auf, das so weit zurückliegt, von dem jedoch bestimmte Facetten und Auswirkungen in der heutigen Zeit immer noch präsent sind? Die Rückkehr zum Nationalismus und der Verlust der Schwungkraft des europäischen Projekts (Brexit, Aufstieg rechtsextremer Gruppen) sind nur die am deutlichsten spürbaren Beweise dafür. Die zahlreichen avantgardistischen Kunstbewegungen zu Beginn des 20. Jahrhunderts, die „-ismen“, haben versucht, das Trauma des Krieges zu überwinden und seine Schrecken durch ihre Werke bloßzulegen.

Von verschiedenen Arbeiten bildender Kunst über Kochkunst, darstellender Kunst, Medienkunst, Musik und sogar bis hin zur Kunst des Sprechens mit Konferenzen und Debatten, werfen die Künstler des Projekts Europa 18 einen neuen Blick auf die Geschichte Europas als auch auf die Geschichte der Kunst. Indem sie sich ästhetische oder auch ideologische Elemente der Avantgarde-Bewegungen zu eigen machen, bringen sie ihre eigene Sicht auf den Ersten Weltkrieg und auf seine Konsequenzen zum Ausdruck.

Europa 18 zielt darauf ab das Bewusstsein der Gesellschaft von heute und morgen angesichts einer Geschichte, die sich zu wiederholen scheint, zu schärfen und einen Dialog zu eröffnen, um zu einer humanistischeren und bewussteren Gesellschaft zu gelangen.

Wir erwarten Sie, um mit uns den 100-jährigen Waffenstillstand zu feiern.

Unser Beitrag dazu?

Wie schmeckt eigentlich Europa? Für das leibliche Wohl während der Veranstaltung hat sich das Kochprojekt „La Vie en Toast“ etwas ganz Besonderes ausgedacht: ein veganes Konzept-Buffet, eine essbare Ausstellung, eine kulinarische Reise durch die europäische Geschichte und Gegenwart.

Das Prinzip: 9 Stationen, 9 Konzeptionen von Europa, 9 verschiedene Häppchen. Gegen Spende, begrenzte Mengen! Eine ganze Tour sollte auch satt machen – und zum Nachdenken anregen!

Kommt früh, und seid gespannt!


Eintritt frei, Buffet gegen Spende!


  FB-Event  




Inzwischen haben wir auf einigen Events und Parties von verschiedenen Kollektiven, Crews und Freunden unsere Leckereien angeboten. Unter den Weggefährten, mit denen wir regelmäßig zu tun haben, zählen:













Auf der Suche nach einem kleinen, leckeren Essensstand für deine Party? Oder für ein kleines Festival? Ein Catering für deine Doktorarbeitverteidigung? Oder für den Geburtstag deiner Oma? Dann schick uns eine Nachricht mit deiner Anfrage oder einfach mit einer poetischen Liebeserklärung - wir sind für alles zu haben:


info [at] lavieentoast [punkt] de








Der Toast sei mit dir...






Ⓒ La Vie en Toast GbR
Lorenz / Quint u. a.
Graefestr. 50 | 10967 Berlin
info [at] lavieentoast [punkt] de

nach oben